Schredderschrott

Der Schredderschrott entsteht durch automatisierte Schredderanlagen. Die Schredderanlagen sind sogenannte Zerkleinerungsmaschinen, die zum Beispiel Stahlschrott von NE-Metall und Kunststoff befreien. Dabei spielen eine bedeutende Rolle Alt-PKW, die Cu-freie Knetlegierungen enthalten. Die Wiederverwertung von dem Schredderschrott findet aktuell in der Stahlwerkindustrie, die bei der Herstellung vom neuen Stahl den Schredderschrott anteilig hinzufügt.

Schlagwort: